Das armenische Biber-Magazin in der Türkei: die Agos Zeitung

19. Januar 2021

hrant_agos_tutuyor.jpg

Hrant Dink mit der Agos Zeitung
Hrant Dink mit der Agos Zeitung (Bildquelle: Agos Zeitung)

Vor genau 14 Jahren ermordete ein Minderjähriger den türkisch-armenischen Journalisten Hrant Dink in Istanbul. Dink hinterließ jedoch eine Zeitung, die heute noch als Zeichen des Friedens weiterlebt.

Er war 17 Jahre alt, als er Hrant Dink mit einer Pistole erschoss. Jetzt ist er 31 und wartet, bis seine Gefängnisstrafe in acht Jahren endet. Natürlich kommt ein 17-jähriger nicht alleine darauf, einen Journalisten zu ermorden. Heute kennt man die eigentlichen Namen hinter diesem Attentat noch immer nicht. Den Grund weiß man aber schon: Hass. Vor allem gegen Frieden und Zusammenleben.

Hrant Dink war einer der vielen JournalistInnen in der Türkei, der seine Wahrheit sprechen wollte. Er war ein Armenier mit türkischer Staatsbürgerschaft und setzte sich - mit seinen Worten - für: „Tek yol‚ bir arada yaşama“ ("Der einzige Weg ist Zusammenleben") ein. 1996 gründete er dafür die erste türkisch-armenische Zeitung der türkischen Republik: die Agos Zeitung. Nach seiner Ermordung 2007, berichtete sie immer noch über die Probleme innerhalb der türkisch-armenischen Gesellschaft und sorgt für Meinungsvielfalt. Kommt euch das bekannt vor? Auch im Biber-Magazin erzählen wir unsere Geschichten mit unseren diversen Stimmen. Jeder hier hat „komisch-klingende“ Namen. Genau diesen Pluralismus braucht eine gut funktionierende Gesellschaft. Und daraus kann die aktuelle österreichische Politik sicher auch was lernen.

Hrant Dink Gedenkstein in Istanbul
Hrant Dink Gedenkstein in Istanbul (Bildquelle: Wikimedia Commons/ Hrant Dink Memorial Stone)

Jahre nach seinem Tod erinnern wir uns an den Namen Hrant Dink. Er hatte eine Vision, die er mittels einer multisprachigen Zeitung umgesetzt hatte. Leider musste er dafür einen sehr hohen Preis zahlen. Aber nicht umsonst. Allein die Tatsache, dass ich darüber in einem multikulturellen Magazin in Wien schreibe, zeigt, wie wertvoll diese Vision ist.

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

© Eugénie Sophie
Sahra Omar Osman will Menschen helfen....
© Riahicivoryrosephotography
In Arman T. Riahis Film „Fuchs im Bau“...
Foto: Lisa Leutner
Zwei Schwestern geben Wien-Favoriten...

Anmelden & Mitreden

5 + 9 =
Bitte löse die Rechnung