,,Der Himmel ist nicht das Limit''

31. Mai 2016

Harvard-Absolvent Donovan Livingstone begeisterte mit seiner bewegenden Abschlussrede Millionen.

Dass Studenten Reden halten, ist nicht wirklich ungewöhnlich. Doch die Rede von Donovan Livingstone, Absolvent der Elite-Uni Harvard, ist eben nicht gewöhnlich. Voller Leidenschaft, Energie und Rhythmus trägt er sie in Form eines Gedichtes vor. Und erreicht damit Millionen von Menschen.

Das Kernthema seiner Rede: Wie kann man Bildung in der Welt gerechter machen? Als Afroamerikaner ist es ihm besonders wichtig das Thema Bildungsrassismus zu erörtern. Schwarzen war es nicht erlaubt zu lesen und zu schreiben. ,,Wir wurden nicht geboren, um gewöhnlich zu sein. Wir wurden geboren, um Kometen zu sein‘‘, sagt er gegen Ende seiner Rede. ,,Der Himmel ist nicht das Limit, es ist nur der Anfang. Fliegt weg. ‘‘

Hier könnt ihr euch auch die Rede durchlesen

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

.
(C) Zoe Opratko Aufgepumpte Muskeln,...
Screenshot: Stadt Wien
Die Stadt Wien und der Bezirk Neubau...

Anmelden & Mitreden

1 + 2 =
Bitte löse die Rechnung