Highlighted as fuck: Der allerneueste Youtube-Schminktrend

23. Juni 2016

highlighter_titelbild.png

highlighter
Foto: https://www.instagram.com/p/BGIB-92FvMl/?taken-by=nikkietutorials

Wer wie ein funkelnder Diamant oder eine glitzernde Fee aus Fairytopia aussehen möchte, kann das jetzt mit dem neusten Make-Up-Trend erreichen. Der folgende Trend ist wahrscheinlich nichts für jeden Tag, außer man möchte Make-Up-Shamer mit seinem Mega-Highlight blenden, sodass sie sich nicht mehr über „die ganze Schminke in der Fresse“ aufregen können. 

Es ist soweit. Es gibt in der Youtube-Make-Up-Welt natürlich wieder einen neuen Trend. Sein Name? „Fullface Using Only Highlighters“. Wie der Name eigentlich schon verrät, geht es darum nur (oder eigentlich fast nur) verschiedene Highlighter für das gesamte Face-Make-Up zu verwenden. Also, keine normale Foundation, kein normales Bronzing-Puder, kein Concealer, keine matten Lidschatten usw. In einigen Tutorials verzichtet man auch auf die üblichen Produkte auf den Lippen und den Augen. Die wichtigste Regel: Das Gesicht muss schimmern und glänzen.

Für die, die es nicht wissen: Normalerweise möchte man mit einem Highlighter eigentlich nur Gesichts- und Körperpartien durch das leichte (!) Schimmern, das das Produkt erzeugt, hervorheben. Dafür muss man eine kleine Menge auf der Nase, über den Wangenknochen, auf der Innenseite des Auges und entlang der Oberlippe auftragen. Das Gesicht soll durch das Highlight frischer und gesünder wirken.

Und so sollte der „normale Highlighter-Look“ ungefähr aussehen:

Es gibt Highlighter in den unterschiedlichsten Ausführungen: Lidschatten, Puder, Concealer, in Stiftform oder auch cremige und Highlighting-Liquids. Wie schon erwähnt, sollte man eigentlich sparsam damit umgehen. Die neue Youtube-Challenge scheißt jedoch so richtig auf diese Regel. Hier lautet die Devise: Je mehr, desto besser.

Youtube-Liebling Nikkie zeigt vor, wie das geht und kriegt sich vor Begeisterung absolut nicht mehr ein. Seht selbst.

Youtuberin Gina regt sich darüber auf, dass andere Youtuber bei dieser Challenge schummeln und eben nicht NUR Highlighter verwenden. Deswegen nimmt sie die „Fullface Using ONLY Highlights“-Challenge sehr sehr wörtlich: Bei Gina gibt es keine normalen Lippenstife oder Wimperntusche. Sie packt neben den Make-Up-Highlightern ihre bunten Leuchtstifte (Englisch: Highlighter) aus und zeigt den anderen Youtubern wie es richtig geht. 

Der Look ist zwar nichts für jeden Tag (oder vielleicht doch- whatever floats your boat), jedoch kann man ihn sicher für "Crazy-Make-Up-Anlässe", wie Halloween oder Fasching nutzen. Verkleidet euch als Diamant, Fee oder Alien. Viel Spaß!

 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

.
Wir befinden uns mitten in einer...
Unsplash/Samantha Borges
iPads im Unterricht und Digitalisierung...
.
Wer sich für ukrainische Kunst ...

Anmelden & Mitreden

3 + 13 =
Bitte löse die Rechnung