Ramadan, Merkel, Ho und Skibegeisterung bei Migranten: Bitte, lass es Satire sein!

15. Januar 2021

Dominik Nepp wittert einen Zusammenhang aus Ramadan und Martin Ho's Betrieben. Migranten sind schuld am Skipisten-Ansturm. Außer, sie nehmen an einem "Forschungsprojekt" in Vorarlberg teil. Die Meldungen der letzten Wochen werden immer absurder. Hier ein Exzerpt der am interessantesten interpretierten Corona-News aus Österreich. Es wäre lustig, wenn es nicht so traurig wäre.

 

Ex-Vizebürgermeister und FPÖ-Politiker Dominik Nepp wittert in einer liebevoll konstruierten Graphik einen Zusammenhang zwischen dem verlängerten Lockdown in Deutschland, dem Online-Reservierungs-Kalender der Ho’schen DOTS Group in Wien und dem Beginn des Fastenmonats Ramadan. Bitte, lass es Satire sein. Bekanntlich haben sich Angela Merkel und Martin Ho gemeinsam mit IGGÖ-Präsident Ümit Vural bei ihrem wöchentlichen Treff zusammengesetzt und diesen ausgefinkelten Plan ausgeheckt.

 

Screenshot: Facebook/Dominik Nepp
Screenshot: Facebook/Dominik Nepp

 

Wir erinnern uns alle: Anfang Jänner sorgte ein Artikel der österreichischen Zeitung Kurier für Schlagzeilen. Das Thema: Der Ansturm von fast 5.000 BesucherInnen auf das Skigebiet Semmering. Durch Bewegungsanalysen der Mobilfunkanbieter konnte man nachvollziehen, wer für das Chaos „hauptverantwortlich“ sei: Die meisten BesucherInnen seien aus Favoriten, Floridsdorf und Simmering gekommen. „Das deckt sich laut Bürgermeister Hermann Doppelreiter, Lokalbetreibern und anderen Verantwortlichen am Semmering mit den Beobachtungen von Sonntag, wonach eine große Zahl der Gäste anscheinend auch Migrationshintergrund hatte“ , liest man. Migranten seien also vorrangig schuld an dem vollen Skigebiet. Bitte, lass es Satire sein. Skifahren ist ja bekanntlich der Nationalsport in den meisten Herkunftsländern der in Österreich lebenden MigrantInnen. Bitte, lass es Satire sein. 

Doch da hört es bei der Ski-Thematik nicht auf. Das Almhotel Hochhäderich im Vorarlberger Bregenzerwald wurde zu einem „Forschungs- und Vereinshaus“. Hotelgäste werden zu „Vereinsmitgliedern“ : So wird die Corona-Sperre genau wie die Quarantänepflicht umgangen. Das Angebot lockt mit folgenden Anreizen: 

Screenshot: Alpenarena Sportakademie
Screenshot: Alpenarena Sportakademie

Bitte, lass es Satire sein. 

Bitte, lass all das Satire sein.

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

© Eugénie Sophie
Sahra Omar Osman will Menschen helfen....
© Riahicivoryrosephotography
In Arman T. Riahis Film „Fuchs im Bau“...
Foto: Lisa Leutner
Zwei Schwestern geben Wien-Favoriten...

Anmelden & Mitreden

3 + 4 =
Bitte löse die Rechnung