Strache-Anhänger Knezević und Kohl: Hasstiraden gegen den BK Kurz an der Tankstelle

13. August 2020

Ist das der Vorgeschmack auf einen schmutzigen Wien-Wahlkampf? Seit heute kursierte ein 15minütiges Video im Netz. Darin sind Petar Knezević und Christina Kohl im Shop der Tankstelle Schwedenplatz zu sehen. Beides ausgewiesene HC-Strache-Fans. Petar Knezević ist der Bruder des bekannten Boxers Gogi Knezevič und gescheiterter Sänger. Kohl machte jüngst Schlagzeilen, weil sie von der AUA aufgrund ihrer antisemitischen Aussagen während einer Demo vom Dienst freigestellt wurde. Die Flugbegleiterin kandidiert auf Listenplatz 17 für die Liste Strache. 

Die eröffnenden Worte sind zugleich die heftigsten: "Du Drecksau Kurz, du verficktes Dreckskind.", ist in der ersten Minute des Videos zu sehen, gefolgt von der Aufforderung, zu ihnen zu kommen und anzustoßen: "Kurz und Ho, kommts her! Trink ma was....Koks hamma leider keines, aber kömma a bestellen. Kurz, du hast eh gute Connections...." Was folgt ist eine Mixtur aus Wutrede, Aufforderungen an andere Tankstellenbesucher, ihre Masken abzunehmen und spontanes Networking mit potenziellen WählerInnen. Knezević redet die meiste Zeit, Kohl wirft immer wieder etwas ein oder merkt an, sie würde fertig aussehen und schickt ein Duckface hinterher. 

Hat der Spitzenkandidat und ehemaliger Vizekanzler so eine dünne Personaldecke? Was qualifiziert die Menschen im Video zu einer politischen Funktion? Hat Strache gar bewusst die Beiden genommen, weil sie am rechten bzw. migrantischen Rand fischen und die breite Skepsis gegenüber Corona in der Bevölkerung in Stimmen ummünzen könnten? 

ps: Sowohl das Bundeskanzleramt als auch die Liste-THC wurden kontaktiert. Wir werden die Antworten, sobald sie da sind, hier ergänzen. 

EDIT: Mittlerweile hat sich Knezevic in einem 3minütigen Video bei BK Kurz entschuldigt. Ob die Entschuldigung ernst gemeint ist, könnt ihr auf der FB-Seite von der Liste Strache überprüfen. 

EDIT2: Die Aktivistengruppe "FPÖ Fails" hat ein weiteres Video des Anti-Corona-Duos hochgeladen. Darin rufen sie ihre Follower zum Boykott einer bestimmten Tankstelle in Wien auf. Grund: Der Tankwart forderte sie auf, die Masken beim Betreten des Shops aufzusetzen. 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Zoe Opratko
Der jüngste Vorfall, bei dem...
jad, flucht
Als ich die Bilder des niedergebrannten...
Jad Turjman
Unser Autor Jad Turjman hat den...

Anmelden & Mitreden