Weblog von Amar Rajkovic

13. August 2020
knezevic, kohl, corona, tankstelle, hc-strache

Strache-Anhänger Knezević und Kohl: Hasstiraden gegen den BK Kurz an der Tankstelle

Ist das der Vorgeschmack auf einen schmutzigen Wien-Wahlkampf? Seit heute kursierte ein 15minütiges Video im Netz. Darin sind Petar Knezević und Christina Kohl im Shop der Tankstelle Schwedenplatz zu sehen.

06. Mai 2020

Der Sepp aus Döbling

Blödes Dilemma: Als Journalist bin ich verpflichtet, Missstände aufzuzeigen und Menschen eine Stimme zu geben, die von der Politik vergessen wurden. Auf der anderen Seite läuft man Gefahr, den Tätern dadurch zu viel Publicity zu verleihen und ihnen insgeheim zu "helfen". Mit "Tätern" meine ich vor allem die Hetzer aus dem rechten Dunstkreis, die mich schon seit meiner Ankunft in Österreich Mitte der 90er Jahre begleiten. Zuerst war's Jörg Haider, dann Strache, Kickl, Gudenus und der Glock-Gudenus.

14. April 2020

Danke, aber ehrlich!

Lob ist wichtig, vor allem in Krisenzeiten. Die Politik macht aber einen gewaltigen Fehler, wenn sie Migranten dabei ausschließt.

31. März 2020

Nur für Jugos: Der Corona-Hit

Die Isolation bringt bei manchen einen besonderen Schub an Kreativität hervor. So wie bei diesem mir noch unbekannten Hobbysänger aus Ex-Jugoslawien, der im typischen Estrada-Narodna-Stil ein eigenes Coronalied gedichtet hat. Es trägt den Namen "Čuvaj mi se od virusa sine" (Nehm dich vor dem Virus in Acht, Sohn") und ist vor allem für alle mutersprachlichen Hörer ein willkommenes Abwechslungsschmankerl in Zeiten wie diesen. Für die Nicht-Jugos stell' ich hier die Übersetzung des Liedes hinein, soll sich ja niemand ausgeschlossen fühlen. 

 

Seiten

Anmelden & Mitreden

2 + 2 =
Bitte löse die Rechnung