Party all the time

30. Januar 2008

Mittwoch. Schon wieder sind die fünf  Tage "Erholung" zwischen den Wochenenden fast vorüber. Der Freitag steht vor der Partytür. Diesmal sehen wir uns vielleicht im Susiklub! Hä? Susi was? Nein, der Susi Klub ist keines der rot beleuchteten Etablissements am Gürtel, wo MANN ein Piccolöchen für das zu stark geschminkte Schatzi springen lassen muss. Vielmehr liegt der kleine, feine Laden genau gegenüber vom Badeschiff am Schwedenplatz. Unten am Wasser. Recht klein, aber groß vom Sound her! Fette Elektrobeats und housige Klänge bringen dort immer freitags tanzwütige StudentInnen und Nachtschwärmer aller Art zusammen. Und das ohne Eintritt und herrlich entspannt. Wer vor 24h kommt und gähnende Leere vorfindet, ist selber Schuld. Die Hütte wird nämlich erst ab 1h morgens so richtig schön voll. Die Djane trinkt dann zwischen den Platten auch schon mal Vodka direkt aus der Flasche. Kleines Manko: Es gibt keine Toiletten. Wer es dennoch nicht mehr halten kann und die Bäume verschonen möchte, der muss sich einen Stempel an der Bar holen und rauf aufs Badeschiff. Seid mal nicht so spießig, das geht schon...

Infos gibt es hier.

Kommentare

 

der 2 minütige ausflug in den klub hat soeben, ohne übertreibung, spass gemacht danke nino :-) super ge- und beschrieben. tja das mit den toiletten wäre für mich ein problem-aber details lasse ich jzt weg ;-)
"No I can't do this all on my own, I know that, I'm NO SUPERMAN"...

 

Haha, ja, so kann man das auch sehen :-) 5 Tage Erholung 1 Tag Arbeit :-)

 

jo, dagemma hin.

und am samstag aufs biber-release clubbing!

iv.cucu.

Das könnte dich auch interessieren

.
Sie kochen, kosten und kreieren: Amina...
.
„Bis ich 13 Jahre alt war, dachte ich,...

Anmelden & Mitreden

1 + 2 =
Bitte löse die Rechnung