3 Minuten Mit Rapper Jugo Ürdens

21. September 2016

Jugo Ürdens ist kein Gangster-Rapper. Er hat weder Waffen noch Kohle. In seinem ersten Video „Österreicher“ feiert er die österreichische Staatsbürgerschaft.

von Jelena Pantić

Foto: Marko Mestrovic
Foto: Marko Mestrovic

biber: “Heute ist ein gottverdammter Feiertag, denn ich habe endlich den rot-weiß-roten Reisepass”, rappst du in „Österreicher“. Was bedeutet die österreichische Staatsbürgerschaft für dich?

Jugo Ürdens: Ich habe sie beantragt, aber noch nicht erhalten. Das Ganze ist echt anstrengend und ich wollte das ohne gehobenem Zeigefinger thematisieren.Ich will auch nicht so tun, als ob mein Leben als Migrant so scheiße wäre, ich hasse das. Der Text in "Österreicher" ist überspitzt, aber nicht mehr alle fünf Jahre Visum verlängern zu müssen, wäre schon „nice“.

Fallen dir sonst noch die Vorteile des österreichischen Passes ein?

Beim Videodreh in Skopje haben wir verbotenerweise Zäune beim Regierungsgebäude übersprungen und wurden von der Polizei angehalten und niedergeschrien. Ein Freund hat seinen österreichischen Führerschein hergezeigt und der Polizist hat sich entschuldigt! Ich wäre wahrscheinlich im Häfen gelandet. 

Wie viel Jugo bist du?

Ich gehe alle paar Tage am Yppenplatz Ćevape essen, spreche Mazedonisch und Serbisch und habe definitiv Jugo-Temperament. Mein Jugo-Bewusstsein und die Auseinandersetzung damit ist aber erst mit 15-16 gekommen, denn davor war ich fremd und wollte als Österreicher durchgehen. 

 

Jetzt bist du unverfroren migrantisch - ein FPÖ-Albtraum?

Ich schäme mich überhaupt nicht dafür Migrationshintergrund zu haben. Ansonsten muss ich zugeben, dass ich in einer gewissen Umgebung schon schnell Artikel weglasse und mich debil verhalte. Ich glaube, wir sind alle anders, wenn wir mit Österreichern unterwegs sind. Ich würde mir wünschen, dass mich die rechten Leute hassen.

Wie reagieren deine Leute?

Voll positiv, meine Eltern feiern es total. Nur eine Szene hat sie voll irritiert. Wir waren beim Dreh ziemlich besoffen und haben zur Zeile "Vermenge die Adolf Hitlers mit einer Handvoll Shiptars" eine kurze schwule Kussszene eingebaut. Mein Vater hat mich angerufen und wollte mich enterben. Ich so: "Wir haben nix, was willst du mir wegnehmen?"

Wer ist er?

Name: Jugo Ürdens

Alter: 20

Geburtsort: Skopje, Mazedonien, serbisch-mazedonischer Background

Besonderes: Konnte früher gar kein Deutsch, ist jetzt Deutsch-Rapper.

Coole Line: Du bist Österreich, ich bin Öster-REICHER.

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Yannick Shetty
Der jüngste Parlamentarier Yannick...
3 Minuten, Nobadi, Zadeh, Markovics
„Nobadi“ handelt von einer...
ORF, Stefan Lenglinger
Viele Menschen sprechen Stefan...

Anmelden & Mitreden