Bunte Bulgarische Braut

29. Januar 2015

Am wichtigsten Tag ihres Lebens will jede Frau schön sein. In Ribnovo, einem pomakischen Dorf in Bulgarien muss sie unerkannt bleiben.

 Von Aleksandra Kozbunarova

 Statt in weißem Kleid heiratet die 20-jährige Mediha F. unter einer dicken Maske von weißer Farbe, Glitzer, Alufolienfäden und künstlichen Blumen. Als Visagistin betätigt sich ihre Mutter zu Hause. „Ich bin heute eine richtige Ribnover Braut - Gelina“, lächelt Mediha, die sich für die traditionelle Hochzeit entschieden hat, um die älteren Familienmitglieder zu erfreuen. Zwischen fünf und 15 solcher Hochzeiten finden in den Wintermonaten hier statt.

 

2503 HOCHZEITSGÄSTE

Während des Schminkens liegt die Braut im Bett und bekommt von den anwesenden Tanten und Omas eine Einschulung in der „gute Ehefrau“-Disziplin. Das ist ihr letzter Tag hier, ab morgen lebt sie gemeinsam mit ihrem Ehemann und seinen Eltern. Anders als bei konventionellen Trauungen, wo Gäste eingeladen werden, ist das in diesem muslimischen Dorf in Bulgarien eine Feier für alle 2503 Einwohner. Kurz vor Sonnenuntergang taucht Mediha in ihrem Outfit auf der Terrasse ihres Elternhauses auf. Das bunte Gewand, das sie trägt, wurde von der zukünftigen Schwiegermutter genäht. Unter der schweren Maske sieht sie kaum, soll sie auch nicht. Den ganzen Weg zum neuen Zuhause geht sie mit einem Spiegel in den Händen.

 

UNGEKLÄRTE TRADITION

„Die Tradition ist über 200 Jahre alt, aber wie und warum es anfing, wissen wir nicht mehr. Wenn die Frau unerkennbar ist, ist der Übergang von Mädchen zu Ehefrau leichter, sagen manche Ethnologen“, erzählt Emilia T., die eine Diplomarbeit über die Traditionen der bulgarischen Muslime geschrieben hat. Bevor Mediha und Feim in das Eheleben hineinmarschieren, bleiben sie noch einen Augenblick auf der Terrasse. Festlich angezogene Mädchen werfen Zuckerl über den Köpfen der versammelten Leuten. Wenn es dunkel wird, geht die Parade los. Mediha und Feim, Hand in Hand und gefolgt von allen Feiernden, gehen zum neuen Haus. Dort, weit weg von fremden Augen, wird Feim das Gesicht seiner Gattin sauber machen und hoffentlich nicht erschrecken.

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Zoe Opratko
Angefeuert durch InfluencerInnen legen...
Aleksandar Rakić MMA
Fußball hat ihm nicht gereicht, Boxen...
uni_auf_abstand_02_christof_stanits
Immer geht es nur um die Corona-...

Anmelden & Mitreden

2 + 1 =
Bitte löse die Rechnung