"Es ist nicht unser Ziel, eine Mehrheit zufriedenzustellen" - Interview mit der kroatischen Band ŽEN

14. September 2018

“Žen” ist die erste offen lesbische Band am Balkan. Die vier Kroatinnen aus Zagreb machen audio-visuellen progressiven Indie Postrock mit einer queer-feministischen Geisteshaltung und produzieren ihre Songs in Graz. Ende September spielen sie zum zweiten Mal in Wien. 

von Vid Jeraj

.
.

BIBER: Was
 hat es mit dem
 Bandnamen auf
 sich?


ŽEN: Žen ist ein
fiktives kroatisches Wort,
das männliche
Geschlecht des
Wortes “Frau”.


Was bedeutet es,
eine künstlerische
Identität aufzubauen, in Zeiten von populistischen Kräften, die nicht nur Minderheiten als Bedrohungen und Abweichungen betrachten, sondern auch Frauen rechte als Ganzes?


Manchmal ist es nicht einfach, aber da wir beschlossen haben, ehrlich zu sein und die Dinge zu tun, die wir lieben, denken wir, dass wir nicht anders können. Es ist nicht unser Ziel, eine Mehrheit zufriedenzustellen. Wir möchten, dass unser Publikum über Dinge nachdenkt, die in der Welt geschehen, um sich dessen bewusst zu sein.


Ihr spielt am Waves Festival. Macht es euch nervös, dass ihr die Frauen der Musikindustrie begeistern wollt? 

Keinesfalls, es begeistert uns, dass Frauen sich schließlich entschlossen haben, in Jobs zu arbeiten, in denen sie immer eine Minderheit waren. Das ist fantastisch. Wir treffen immer mehr Frauen
in der Musikindustrie und wir denken, dass sie sehr gut und hingebungsvoll sind und sich ihrem Geschäft voll widmen. 

Wer sind eure Heldinnen? 

Helden sind alle Frauen, die sich entschieden haben, ihre Meinung ohne Angst auszudrücken, all die Mütter, die ihre Kinder geleitet haben und besonders erwähnt Vox Feminae, Rdeče zore, Pitchwise... 

Žen treten am 28. September am diesjährigen Waves Vienna Festival auf. Das Festival steht heuer unter dem Motto “East meets West“ und dauert von 27.-29. September 2018, weitere Infos unter wavesvienna.com 

Bereich: 

Das könnte dich auch interessieren

Zelimir Zilnik Shadow Citizen
  Die Kunsthalle Wien MuseumsQuartier...
SOS-Mitmensch
SOS Mitmensch gibt in der Porträtreihe...
.
Im Rahmen der Biber Summer School haben...

Anmelden & Mitreden