FPÖ, ihre "Spitzenkandidatin" und ihre Meinung zum Islam

13. Januar 2008

Die FPÖ hat ja wiedermal tolle Neujahrsvorsätze wenns um Thema Religion geht. Als ich heute im Online-Kurier den Artikel über die Grazer "Spitzenkandidatin" Winter und ihre Bemerkungen über den Propheten Mohammed gelesen habe, dachte ich mir nur eins: Die Alte hat sie echt nicht mehr alle! Ich meine wie kann sie bitte solche Sachen, wie z.B. "der Prophet Mohammed wäre heute ein 'Kinderschänder', außerdem sei er ein 'Feldherr', der den Koran in 'epileptischen Anfällen' geschrieben hätte.", nur sagen? Das ist pure Respektlosigkeit gegenüber dem Islam!! Woher bitteschön weiß Frau Winter denn das so genau, dass der Prophet heute ein Kinderschänder gewesen wäre???
Die FPÖ hat sich bzgl. Islam bereits einiges erlaubt, aber irgendwo reißt meiner Meinung nach der Geduldsfaden! Ich frage mich, wie tief kann man als Partei noch sinken????
Wieso tritt sie nicht gleich im Mohammed-Karikatur-T-Shirt, wie der italienische Minister Roberto Calderoli 2006 bei einem Fernsehauftritt, vor die Kamera - mal sehen was das in Österreich auslösen würde...

http://www.kurier.at/nachrichten/120605.php

Kommentare

 

ich bin vor allem gespannt, was das auch außerhalb österreichs auslöst. wenn das in der islamischen welt gesendet wird, dann ...

im übrigen meint strache, dass äußerungen wie die seiner "spitzenkandidatin" nur dem recht der freien meinungsäußerung entsprechen.

das heißt aber wohl auch im umkehrschluss, dass man auch über strache ab nun wohl alles, aber wirklich alles, sagen kann, weil das halt von der meinungsfreiheit gedeckt ist.

 

also, die hat sicher kein leichtes leben, war wohl vor ihrem auftritt total bekifft zugedröhnt...anders kann man sich das nicht erklären. die greift weltweit milliarden von menschen mit dieser aussage an. und ausserdem meint winter sie wolle in Ö keine ausländischen kinderschänder, also ist das die einzige sorge oder wie...nach dem motto "kinderschände ja" aber bitte keine ausländischen! naja eines sollte man hier vielleicht festhalten. der prophet mohammed war der ÜBERMITTLER vom koran! er hat das heilige buch nicht geschrieben!!
und wenn winter eine gute tat in diesem leben noch machen möchte, sollte sie gegen kinderpornografie, pädophilie und sexualverbrechen hart durchgreifen anstatt den islam in angriff zu nehemn.
1. hat sie null wissen! ein grund den mund nicht aufzumachen!
2. die hetzt somit nur auf moslems. und 3. sie haben immer nach solchen aussagen plötzlich angst, die fpöler vor radikal eingestellten moslems. also mich wundert es nicht. und noch was, denke jetzt bräuchte sie einen panzer um in die arbeit zu fahren und die sicherheits-crew von george bush, aber wenn jmd solche aussagen macht, muss derjenige auch mit den konsequenzen rechnen, denke ich mal. wer weiss vielleicht kommt sie ja nur mit einer geldstrafe davon. sie kann jtzt schon anfangen zu gott zu beten, wenn sie natürlich mit dem wort "gott" was anfangen kann.
tiefer kann man nicht fallen-die aussagen sind irrelevant-aber regen trotzdem auf.
das alles ist wie ein mieses theaterstück, wo der drehbuchautor samt crew versagt haben vor und hinter der bühne! ps: tiefer geht es glaube ich wirklich nicht!!

"No I can't do this all on my own, I know that, I'm NO SUPERMAN"...

 

Es ist schon immer wieder erstaunlich wie hilflos manche Politiker nach jedem Halm greifen um ein Medienspektakel kurz vor Wahlen asuzulösen.Die FPÖ-insbesondere.Die liebe Fr.Winter scheint sich wirklich für nichts zu billig zu sein,womit sie ihren Parteikollegen in nichts nachsteht-soviel steht fest.
Zweitens wenn sie schon über den Koran als solches herzieht,und über Mohammmed im besonderen,hätte sie vielleicht mal nachlesen sollen oder sich mit Menschen unterhalten die etwas davon verstehen.Aber sie hätte auch einfach mal,wie es gute Christen eben tun,ihr eigenes Glaubensbuch lesen können-die Bibel.Denn in der ist auch genug Diskussionsstoff zu finden,und ich denke sie ist auch nicht darüber informiert das solwohl das Christentum ,das Judentum als auch der Islam im Grunde den selben Ursprung haben-naja,vergebene Liebesmüh´!
Alles in allem-eine peinlich Aktion,die mich erneut verwundert zurücklässt,mit der einfachen Frage:Wie kann so eine extreme Haltung,in Form einer politischen Partei überhaupt existieren?
Das eine geltungsgeile Spitzenkanditatin so einen Schwachsinn sagt,spricht für die Dilletanten die dahinterstehen...was mir vielmehr Sorgen macht,sind die (jungen) Menschen die einen solchen Blödsinn bejubeln und wahrscheinlich nicht einmal wirklich verstehen...Traurig...

 

.... können wir Österreicher oder in diesem Fall Grazer zeigen, wir haben mit den ewig gestrigen nichts am hut -> WÄHLT SIE NICHT!!!! ...aber das aller Schlimmste lest das Interview im Falter, diese Frau Winter und ihr Sohn sind wirklich sehr, sehr bedenklich!!!

 

Es is ja direkt lustig, wie vorhersehbar und platt die F agiert. Als relativ diesseitiger Beobachter kann man ja direkt vorhersagen, wer wann was sagt. Zynisch, wie man also ist, freut man sich über derart sinnentleerte Aussagen beinahe.
Man muss die Rechte lächerlich machen, anders geht's nicht.
Also lache, Österreich.

 

Also was kann man da noch sagen, als diese verdammt lachanfälligen Aussagen des blonden Schopfes zu ignorieren? Und das ach so tolle Publikum welzt sich weg vor lauter Zufriedenheit dieser sinnlosen Worte der lieben Fr. Winter....
Gründe meiner Traurigkeit sind meistens das sichtbare Bewundern der Österreicher für meistens unhumane hintergrundlose und primitive Aussagen gerade solcher Politiker, welche die naiven Wähler auf perverse Art und Weise für sich gewinnen, aber ich hoffe doch noch mehr von sich distanzieren.
Ich bin ein Christ, ein Christ der östlichen Kirche, ein Orthodox, ein serbischer Orthodox, doch in erster Linie bin ich ein Mensch. Ein Mensch, welcher Liebe empfängt und welcher seine Liebe andere empfangen lässt. Nicht einmal im Traum würde es mir einfallen, Unruhe zu stiften, Menschen für das gegenseitige Hassen zu motivieren und dergleichen. Doch ich, eine Gläubige, habe das Recht über meinen und Glauben anderer zu diskutieren, da ich die Bibel, sowohl katholische als auch orthodoxe las, da ich den Koran las, habe ich Wissen und Recht, doch nicht das Recht zu urteilen.
Doch Sie, liebe Fr. Winter, sind ein extrem geiles Beispiel und eine Vorzeige-Tante für LAIERHAFTE UNCHRISTLICHE MENSCHENFEINDLICHE WÄHLERSCHAFT IHRER ACH SO TOLLEN PARTEI.

Ich hoffe und hoffe und hoffe, dass wir Österreicher das Gesagte der "netten" Dame nicht ignorieren und uns dagegen wehren, dass durch Aussage eines LAIEN, nicht die ganze Nation als solche LEIERHAFTE bezeichnet wird.

MfG
MILLI / Stupid Baba

BORITI SE ZA MIR, ISTO TI DOJE STO I - J***** SE ZA NEVINOST!

Das könnte dich auch interessieren

Unsplash/Samantha Borges
iPads im Unterricht und Digitalisierung...
.
Wer sich für ukrainische Kunst ...
.
Duftende Kunstwerke und weihnachtliche...

Anmelden & Mitreden

4 + 10 =
Bitte löse die Rechnung