NEWS aus Tonis Balkanliga - die punktegleichen Teams WS OTTAKRING und SKV Wild Dragon kämpfen um den Sieg, hadi lan!

24. Oktober 2011

Toni Polster ist zurück auf der Trainerbank. Als Leiter des SC Viktoria in der Fünften Liga hat er es mit Gegnern wie SV Srbija 08, SV Dinamo Ottakring und SKV Wild Dragon zu tun. Biber berichtet wöchentlich exklusiv aus Tonis Tschuschenliga. Hautnah und ungeschminkt. Diesmal sahen wir ein spannendes Spiel zwischen den befreundeten Mannschaften SKV Wild Dragon und WS Ottakring.

 

9. Runde der Wiener Tschuschen-Oberliga A/16. Oktober 2011/ Heimspielstätte des WS Ottakring

Spiel: WS Ottakring - SKV Wild Dragon 4:2

Fotos: Michele Pauty

 

Was für ein Herbsttag. Die Sonne scheint, ein kühler Wind weht einem um die Ohren und die Spannung steigt! Die beiden punktegleichen Teams spielen ums Gewinnen!

Wer weibliche Zuschauer erwartet hat, wurde enttäuscht. Die haben nämlich nichts bei einem Fußballmatch zu tun, erklärt uns ein Spielervater. Abgesehen von der eingeschüchterten Linienrichterin waren tatsächlich nur noch zwei Frauen zu finden: Eine Fotografin und eine biber-Redakteurin.

In der ersten Halbzeit konnten die gegnerischen Spieler nicht mit SKV Wild Dragon mithalten, aber das Blatt hat sich gewendet....

Und während die Spieler mit vollem Einsatz spielen, schlürfen die Fans anfangs ganz relaxt ihren Tee und trinken brav Red Bull. Alkohol ist beim Fußball eben mindestens genauso tabu wie Frauen!

Nix do mit Alk!

Freundschaft? Gibts am Spielfeld nicht! Hier wird gekämpft bis zum Umfallen - im wahrsten Sinne des Wortes.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten starten die Jungs von WS Ottakring durch und machen Druck - mit Erfolg!

Ganz friedlich folgen alle dem Match, wenn es dann aber hart auf hart kommt,...

... können die Gefühle trotzdem nicht unterdrückt werden! "Schiriiiiiiiiiiiii, foul - huaaaach amoiiii, du manyak,  $%&/(& " - die einen schimpfen...

... die anderen würden am liebsten lostanzen vor lauter Glück. "bravooooooo, olé,olé,olé" ehrliche Freude bei den WS Ottakring Fans nachdem sie mit 3:2 in Führung gehen

Obwohl die gegnerischen Spieler sich auch privat kennen, können Konflikte nicht verhindert werden

"hadi hadi hadi olum, aaaaaah bravooooo" - Und das 4:2 in der letzten Minute!

Obwohl sie anfangs mit 2:0 zurücklagen, haben die Jungs alles gegeben und verdient gewonnen...

.... und zum Schluss hatten sich auch die rivalisierenden Zuschauer wieder lieb! So sieht Kollegialität aus!

Bereich: 

Kommentare

 

CRR

This is really great post and I love watch mr bean show sildenafil online

 

Interesting post. I have stumbled this for my friends. Hope others find it as interesting as I and stop smoking

 

loan request this site. I am visiting your site for a past one month
<a href="http://commercialloan-rates.com/business-loans/index.php"> business loans </a>

 

aas

I am visiting your site for a past one month mortgage loan rates

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Zoe Opratko
Sie alle haben schon Titel für...
Kühbauer, Fußball, Rapid, Trainer
Rapid-Trainer und 90er-Legende Dietmar...
Andreas Onea
Als Sechsjähriger verliert er bei einem...

Anmelden & Mitreden

9 + 9 =
Bitte löse die Rechnung