Wanted: LehrerInnen mit Migrationshintergrund

16. Januar 2008

Das ist der Wunsch der Unterrichtsministerin Claudia Schmied, den sie im Standard-Interview geäußert hat. (siehe auch derstandard.at-panorama-integration). Für sie ist dieses Thema deshalb wichtig, weil die Eltern der Kinder angesprochen werden müssen, außerdem geht es auch um den Umgang der Schulen mit Bräuchen und der verschiedenen Kulturen.
Ihr persönliches Anliegen ist die Mehrsprachigkeit. Es soll auch im muttersprachlichen Unterricht ebenfalls einen Schwerpunkt setzen. "Denn nur wenn man seine Muttersprache gut beherrschaft, kann man sich auch in weiteren Sprachen sicher bewegen.", so Ministerin Schmied.
Tja, nur schade, dass es diesen Gedanken nicht schon viel früher gegeben hat...

Das könnte dich auch interessieren

Unsplash/Samantha Borges
iPads im Unterricht und Digitalisierung...
.
Wer sich für ukrainische Kunst ...
.
Duftende Kunstwerke und weihnachtliche...

Anmelden & Mitreden

5 + 10 =
Bitte löse die Rechnung