Der schönste Tag meines Lebens.

Den 1.8.2019 werde ich niemals vergessen. Warum? Weil mich meine Freundin aus der Steiermark besucht hat. Ich habe sie kennengelernt, bevor ich nach Wien gezogen bin. Meine Familie und ich haben auch in der Steiermark gewohnt. Sie kommt auch aus Afghanistan wie ich. Eigentlich bin ich im Iran geboren, aber das ist eine andere Geschichte. Heute erzähle ich euch von dem schönsten Tag meines Lebens, und die Geschichte spielt hier, in Österreich.

Ich hatte mich sehr gefreut, dass meine Freundin mich besucht hat. Wir hatten viele Sachen vor und haben zuerst mal eine Runde Skip-Bo gespielt, so wie damals als wir uns kennengelernt haben. Das besondere war: Wir durften alleine den Tag verbringen, weil meine Eltern es erlaubt haben. Es war sonnig und sehr heiß. Dann sind wir zu McDonalds gegangen und dann noch ins Donauzentrum gegangen – wir wollten uns unbedingt dieselben Sachen kaufen. Dieselbe Kette, dasselbe Tagebuch. Das war schön. Dann waren wir Eis essen. Ich wollte unsere Namen in einen Baum ritzen, am Ende haben wir sie einfach mit einem Stift raufgeschrieben. Das war der beste Tag meines Lebens.

Moadisa ist 13 Jahre alt und besucht die NMS Herthergasse.

Das könnte dich auch interessieren

Belgrad, Proteste, polizei
Seit Dienstagabend brennt Belgrad....
Polizeigewalt
Hose runter, Hände hoch: Immer wieder...
Body Positivity
DER MANN IST DRAN. Sie haben behaarte...

Anmelden & Mitreden