Liebeskummer macht einen Menschen kaputt

 Hanan Rmeh geht in die MS Infomedia Rzehakgasse

newcomer
Hanan Rmeh geht in die MS Infomedia Rzehakgasse. (Foto: privat)
 

Ich möchte euch eine Geschichte über Liebe und Leid erzählen. Sie handelt von meiner besten Freundin, die sich dieses Jahr zum ersten Mal verliebte – in Filip. Sie hatte plötzlich keine Zeit mehr, um auf meine Whatsapp-Nachrichten zu antworten, und versetzte mich dauernd, wenn ich mit ihr ganz normal im Park oder im huma abhängen wollte. Und wenn sie doch etwas Zeit für mich hatte, schwärmte sie dauernd von diesem Jungen. Ich habe es ihr gegönnt. Sie war glücklich, sie fand es schön und stellte sich vor, es wird immer so harmonisch und romantisch ablaufen. Weit gefehlt!

Es fing alles so überraschend wie harmlos an. Der Filip ihrer Träume meldete sich plötzlich nicht mehr. Keine Antwort, kein Lebenszeichen. Meine Freundin wurde misstrauisch. Sie wurde traurig. Sie weinte jeden Tag, sie hoffte natürlich noch immer auf eine Antwort. Sie schrieb ihm immer und immer wieder. Jeden Tag. Aber er meldete sich nicht. Mochte Filip sie einfach nicht mehr? Oder war er vom 71er überfahren worden und wartete unter einem Grabstein des Zentralfriedhofs auf sie? Ich versuchte sie abzulenken, sie auf andere Gedanken zu bringen. Wir gingen spazieren, einkaufen, schauten Serien zusammen.

Die Zeit verging, doch ihre Gefühle blieben. Sie zeigte sie nur nicht so stark wie davor. Sie hoffte aber insgeheim darauf, dass er sich doch noch meldet. In Anwesenheit unserer Clique sah man sie wieder öfters lächeln. Sie versuchte, endlich über ihren Herzschmerz hinwegzukommen. Ihre Schwäche für ihn wollte sie nicht nach außen tragen. Sie ist eine starke Person und das sollten die anderen auch sehen. Er würde zwar immer einen Platz in ihrem Herzen haben, aber sie merkte langsam, dass es weitergehen musste. Obwohl dieser Junge der schönste Mensch war, den sie jemals kennengelernt hatte - sie musste ihn vergessen.

Doch dann platzte die Bombe. Der Grund, weshalb Filip so plötzlich abgetaucht war, war in ihrer eigenen Familie zu finden! Ihr Bruder. Der Bruder war in Filips Clique und wäre nie und nimmer damit einverstanden gewesen, dass seine 13-jährige Schwester mit einem Jungen rumläuft. Filip ging dem Konflikt mit dem Bruder aus dem Weg. Man verliebt sich nicht in die Schwester eines Freundes. Das ist Vertrauensbruch, Digga. Und plötzlich war er zu meiner Freundin wie ein anderer Mensch, ignorierte sie, erzählte sogar, er hätte jetzt eine Freundin, obwohl da nie eine war. Nur damit meine Freundin sich von ihm fernhielt. 

Jetzt gehen meine Freundin und ich wieder spazieren, einkaufen und schauen gemeinsam Serien. Und auch wenn es Lustigeres als das gibt, will ich euch sagen: Gebt keine Person auf, die ihr liebt, denn irgendwann wird diese Person bereit sein für euch und zu euch kommen. Und dann solltet auch ihr bereit sein – oder ihr werdet es bereuen…

 

Das könnte dich auch interessieren

BiH
Die seit letztem Sommer andauernde...
Interview in Zahlen mit Claudia Plakolm
Interview in Zahlen mit Claudia Plakolm...
Jad
Andere Länder, andere Sitten. Unser...

Anmelden & Mitreden

1 + 1 =
Bitte löse die Rechnung