Matura mit 28

Ich bin mit 15 Jahren von zuhause ausgerissen und habe die Schule abgebrochen. Von Party zu Party, neue Leute kennen lernen, in andere Länder reisen und mein eigenes Geld verdienen, das alles war mir plötzlich wichtiger. Ich begann ein exzessives Partyleben, war nebenbei in diversen Jobs tätig, arbeitete als Kellnerin, Köchin, Fitnesstrainerin, Fotografin und ich bekam die Möglichkeit als Tonassistenin tätig zu sein und in Folge sogar als Tontechnikerin.

Doch nun habe ich mich mit 28 Jahren dazu entschlossen die Matura nachzumachen. Es wurde im Laufe der Zeit einfach etwas peinlich, in dem Alter keine Matura zu haben. Die meisten in meinem Alter schließen gerade die Uni ab, ich die Schule.

Umwege

Für mich ist es jetzt etwas komplett anderes in der Schule zu sein. Jetzt interessiert mich, was ich lerne, mit 15 hatte ich keine Ahnung, wozu ich die Schule brauche. Außerdem macht mir Schule jetzt echt Spaß, auch wenn es mega anstrengend ist und wirklich viel zu lernen gibt. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich einen großen Teil meines Lebens verschwendet habe, immer dann, wenn ich mich mit anderen anfange zu vergleichen, oder mich jemand auf einer Party fragt: „Und, was machst du?“. „Ich bereite mich gerade auf die Matura vor.“ „Das heißt du bist 18?“ „Nein ich bin 28.“ – Diese Konversationen können echt unangenehm sein. Noch schlimmer ist es, wenn ich Klassenkollegen von früher treffen und sie von ihrem Leben berichten: „Ich bin glücklich verheiratet, habe schon zwei süße Kinder. Michelle wird jetzt zwei Jahre alt und mein Sohn Michael kommt nach dem Sommer in die Schule!“ – Und was habe ich vorzuzeigen, nicht einmal ein Matura-Zeugnis! Aber die Treffen mit erfolgreichen Gleichaltrigen motivieren mich auch, die Schule nun endlich erfolgreich abzuschließen und mit dem Studium anzufangen.

Trotz all den Umwegen in meinem Leben, bin ich drauf gekommen, dass es total egal ist, wann man was absolviert. Was zählt, ist, dass man sich selbst treu bleibt und dass es dich glücklich macht, was du tust. Denn jeder Lebensweg ist anders und das ist auch gut so.

Zur Autorin: Carmen ist 28 Jahre alt und besucht die Dr. Roland Maturaschule.

Das könnte dich auch interessieren

.
Sie kochen, kosten und kreieren: Amina...
.
„Bis ich 13 Jahre alt war, dachte ich,...

Anmelden & Mitreden

3 + 6 =
Bitte löse die Rechnung