Akademie mit scharf

 Journalists: MADE BY BIBER


Sie sind jung, ihre Wurzeln sind auf der ganzen Welt verstreut und sie wollen schreiben. Die biber-Akademie bildet Jungjournalist:innen mit internationalen Backgrounds aus. Unsere Absolvent:innen arbeiten mittlerweile für Medien wie die Heute, Kronen Zeitung, ORF, Kurier, VICE oder auch im Außenministerium.

Um engagierte Jungjournalist:innen mit internationalen Wurzeln für die Medien- und Kommunikationswelt vorzubereiten, wurde 2011 die biber-Akademie ins Leben gerufen. Zwei Monate lang werden je zwei Stipendiat:innen ausgebildet. Sie veröffentlichen ihre Interviews, Berichte und Reportagen online und im Magazin. Einen weiteren Monat absolvieren die biber-Akademiker:innen in einem Partnermedium oder einer Pressestelle ihrer Wahl. Seit 2021 kooperieren wir auch mit jetzt.de, dem jungen Online-Medium der Süddeutschen Zeitung in München - Absolvent:innen der biber Akademie haben auch die Chance, ihr Folgepraktikum bei jetzt.de zu absolvieren. 

Die Türen stehen dir offen!

Über 300 Jungjournalist:innen mit und ohne Migrationshintergrund haben bisher die biber-Akademie besucht. Viele von ihnen sind im Journalismus geblieben und verfassen Beiträge für Medien wie den ORF, fm4, Kurier, Wiener Zeitung, Moment, die Salzburger Nachrichten, Heute, Bezirkszeitung, und sogar für deutsche Medien wie stern.de.

 

Was machen die Absolvent:innen heute?

Jelena Pantić-Panić absolvierte die biber Akademie 2013, 2017 gründete sie die erfolgreiche Plattform medien.geil, die Jungjournalist:innen beim Berufseinstieg hilft. Heute ist sie Chefredakteurin des MOMENT Magazins. Amra Durić, die die Akademie 2014 gemacht hat, ist seit 2021 Mitglied der Chefredaktion bei der Heute.  Melisa Erkurt absolvierte die Akademie 2012, heute ist sie Programmdirektorin des jungen Instagram-Mediums "die_chefredaktion."Andere bleiben biber treu: 2012 absolvierte Delna Antia-Tatić die Akademie, heute ist sie Co-Herausgeberin von biber. 2013 absolvierte Aleksandra Tulej die Akademie und ist heute Chefredakteurin von biber.

Bewirb dich!

  • Willst du Journalist:in werden?
  • Willst du mitbestimmen, wie Medien berichten?
  • Willst du verbessern, wie in Österreich über Migranten geschrieben wird?

Dann bewirb dich für ein Stipendium an der „mit scharf“-Akademie. biber vergibt Stipendien an talentierte Jungjournalist:innen. Alle Stipendiat:innen erhalten bei biber eine zweimonatige, journalistische Grundausbildung. Danach vermittelt biber ein Praktikum bei einem österreichischen Leitmedium oder einer renommierten Presse- oder Kommunikationsabteilung.

Das Ziel der „mit scharf“-Akademie ist es, die kommende Journalist:innen-Generation des neuen Österreichs zu rekrutieren und auszubilden. Das Stipendium ist mit 836 Euro (brutto) monatlich dotiert. Bist du interessiert und zwischen 18 und 28 Jahre alt? Schick uns deinen Lebenslauf und schreib uns in einem Motivationsschreiben, warum du das Stipendium bekommen sollst und welche Geschichten (min. 3 Storyvorschläge) du gerne schreiben würdest. Eine Textprobe über ein Thema deiner Wahl ist vorteilhaft. Die BewerberInnen werden zu einem Info-Abend eingeladen, wo sie einen Kommentar vorort verfassen müssen. Die österreichische Staatsbürgerschaft ist keine Voraussetzung, genauso wenig ein Migrationsbackground. Für uns zählen außerdem deine Motivation und deine Ideen, nicht deine Nationalität. 


Voraussetzung: Perfekte Deutschkentnisse, Arbeitsbewilligung für Österreich
Ausmaß: Vollzeit

Bewerbung an:
 
 
 

Die biber-Akademie wird gesponsert von der Wiener Städtischen Versicherung, der Erste Bank, der OMV und wird vom Bundeskanzleramt (co)-finanziert. 

Durch die Unterstützung dieser Sponsor:innen ist es für uns möglich, weiterhin junge Talente in der biber-Akademie zu fördern und somit die Medienlandschaft in Österreich nachhaltig zu verändern.

 

Dieses Projekt wird durch das Bundeskanzleramt (co)finanziert. 
BKA Logo

 

Anmelden & Mitreden

2 + 0 =
Bitte löse die Rechnung