Antwort von Christoph Leitl

22. September 2015

Nachdem ich Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl einen offenen Brief geschrieben habe, hat er mir nun geantwortet. In einem Interview mit demVolksblatt, stellte Leitl die These auf, wonach jeder Arbeit findet, der wirklich arbeiten will. Auch wenn wir nach wie vor unterschiedlicher Meinung sind, muss ich Herrn Leitl danken, dass er auf meinen Brief geantwortet hat. Die Antwort im Wortlaut:

Sehr geehrter Onur Kas,

danke für Ihr Schreiben! Sie sagen darin deutlich, dass Sie gern einen fixen Job als Redakteur / Journalist hätten, und ich gratuliere Ihrem Team im Magazin Biber und Ihnen persönlich zu Ihrem Engagement.

Die Arbeitswelt ist im Wandel, Flexibilität ist gefragt, und ein Einstieg in die Berufswelt erfolgt vor allem in Branchen, die wie der Journalismus derzeit unter einem erhöhten Druck des technologischen Wandels stehen, in vielen Fällen nicht mehr über einen fixen Job. Viele junge Menschen wie Sie arbeiten in ganz unterschiedlichen Bereichen als Praktikanten, und sehen dies klarerweise oft nur als Etappe ihres Berufsweges, oft als Belastung, jedoch oft auch als Chance. Und genau darauf habe ich in dem Interview hingewiesen, auf das Sie in Ihrem Brief Bezug nehmen: Es geht mir darum, Chancen aufzuzeigen, die man vielleicht nicht gleich sieht, weil man die eine oder andere Tätigkeit für sich selbst gar nicht in Betracht zieht. Es sind Chancen auf neue Erfahrungen, neue Kontakte – und nicht zuletzt auf Beschäftigung. Ein Praktikum ist keine Einbahnstraße.

Genauso klar möchte ich aber auch sagen: Jeder arbeitslose Mensch ist einer zu viel. Dass es zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit kein Patentrezept gibt, sehen wir leider tagtäglich. Dort, wo es aber glückt, Menschen wieder in Beschäftigung zu bringen, sehen wir auch: Manchmal führen auch ungewöhnliche Wege zum Erfolg. Und diese gilt es, als mögliche Optionen ebenso mitzudenken wie etwa eine selbständige Tätigkeit, die Tätigkeit in einer ganz anderen Berufssparte bzw. Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihr Engagement und Ihre Energie Ihre gesamte berufliche Laufbahn begleiten und zu vielen Erfolgen führen.  

Beste Grüße

Ihr

Christoph Leitl

Siehe auch: Offener Brief an Christoph Leitl

 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

.
Sie kochen, kosten und kreieren: Amina...
.
„Bis ich 13 Jahre alt war, dachte ich,...

Anmelden & Mitreden

1 + 0 =
Bitte löse die Rechnung