biber-Interview mit Miss Vienna & Mister Boxer

03. April 2009

Er ist 19 und gerade Box-Profi geworden. Sie ist 18 und frisch gebackene Miss Vienna. Marcos Nader und Sandra Soknić trafen einander in der Schule. Gefunkt hat’s in der Bim. Sie shoppen gern auf der Mariahilfer und feiern im „Cream“ ab. Im Exklusiv-Shooting ließen sich die Turteltauben von biber einölen und erzählten uns, wo sie am liebsten die Sau rauslassen.

 

Fotos: Moritz Schell / Make-up: Julia Hrdina (www.wandelbar.at) / Styling: Viktoria Platzer (www.viktoriaplatzer.com) / Text: Linda Say

biber: Erstmal vorweg: Ihr habt keine typisch österreichischen Namen. Woher kommt ihr genau?
Marcos: Mein Vater ist Österreicher, meine Mutter Serbin. Ich bin auf Ibiza geboren, wo meine Eltern zehn Jahre gelebt haben. Ich bin das Souvenir aus Ibiza. (lacht)

Sandra: Meine Eltern kommen aus Bosnien (Sarajevo und Banja Luka).

Euer Leben hat sich in den letzten Monaten schlagartig verändert. Wie hat alles angefangen?
Marcos: Mein Bruder hat mich vor Jahren überredet, mit ihm zu trainieren, damit ich nicht zu dick werde. Mittlerweile bin ich als Profi beim Box-Promoter Sauerland unter Vertrag.

Sandra: Es war reiner Zufall. Ich arbeite sonntags in einer Bäckerei. Ein Stammkunde hat mich auf die Idee gebracht, bei der Miss-Vienna-Wahl mitzumachen.

Wie habt ihr euch kennengelernt?
Marcos: Wir waren gemeinsam auf derselben Mittelschule im 18. Bezirk, Lacknergasse. Sie hatte die stärksten Schüsse beim Völkerball …

Sandra: Ja, und er war der Weiberheld, der immer mit Älteren zusammen war.

Und wann hat’s gefunkt?
Marcos: Wir haben uns nach Jahren in der U-Bahn getroffen, waren aber zu dieser Zeit mit wem anderen zam.

Sandra: Dann sind wieder zwei Jahre vergangen. Eines Abends hab ich meiner besten Freundin erzählt, dass ich den Marcos auf Fortgehfotos gesehen habe und nur eine Sekunde später stand er plötzlich vor mir auf der Straße. Das war Schicksal. Ich hab ihm dann einfach meine Nummer gegeben. Ein paar Monate haben wir uns ohne Verpflichtungen getroffen. Danach hat sich mehr ergeben.

Marcos, was machst du, wenn ein Typ deine Freundin anmacht? Regelst du das mit Fäusten?
Marcos: Er ist auch nur ein Mann. Sicher wird er sein Glück versuchen. Aber bitte nicht unbedingt, wenn ich dabei bin. Das wäre respektlos. Meine Fäuste lasse ich nur im Ring fliegen.

Was treibt ihr, wenn ihr nicht gerade kämpft oder auf Laufstegen steht?
Marcos: Ich trainiere zweimal am Tag. Ansonsten: Kino, auf der Mariahilfer Straße einkaufen oder fortgehen. Am liebsten im Cream.

Sandra: Wir sehen uns eh schon so wenig. Da verbringe ich meine Freizeit mit meinem Schatzi.

Marcos, bist du eitel? Hast ja nirgends Haare auf deinem Körper.
Marcos: Ja, schon. Im Sommer rasiere ich sogar meine Beine. Ich find das voll grauslich, wenn ich aus dem Wasser herauskomme und es tropft alles hinunter.

Marcos, was hältst du vom Frauenboxen?
Marcos: Ja, sollen s’ machen. Solange sie untereinander kämpfen ist es o. k. Ich finde, Frauen sollten sich von Männern auf Händen tragen lassen, nicht gegen sie boxen.

Sandra, gefallen dir Castingshows wie Germany’s next Topmodel? Würdest du da mitmachen?
Sandra: Ich verpasse keine Folge der Show!! Es wäre auf jeden Fall einmal interessant, die Heidi kennenzulernen.

Habt ihr einen Plan B, sollte es mit der erwarteten Karriere nicht klappen?
Marcos: Ich sehe keinen Grund, warum es nicht klappen sollte. Im schlimmsten Fall werde ich Fitnesstrainer.

Sandra: Ich studiere Bildungswissenschaften an der Uni und will das Studium auch beenden. Für eine Karriere als Model würde ich das Studium vorübergehend ruhen lassen. Ich kann mir auch vorstellen, mit Kindern zu arbeiten.

Machen wir eine kleine Zeitreise: Wo seht ihr euch in zehn Jahren?
Marcos: Ich habe den Weltmeistertitel und bin dabei eine Familie zu gründen.

Sandra: Ich bin auf der Titelseite der Sports Illustrated und habe vielleicht sogar mein erstes Kind.

Bereich: 

Kommentare

 

sieht auf den ersten Blick so aus, als höbe sie ihr zartes, modeltaugliches Ärmchen zu einem H-Gruß?

Dabei legt sie doch nur ihren Arm selbstbewusst auf des klugen, totalrasierten Marcos Schulter.

 

den marcos hab ich in der glotze gesehen. der kann nicht gut reden.

die schnitte is geil. vielleicht kann sie auch nicht gut reden, dann passen sie eh zusammen.

@fischlaberin
was für zustände hast du oida? wo erkennst du da einen gruß bei der tussi? bist baumgarnterhöhe geflüchtet oder was? uakrank!

 

Also ich kenn die beiden persönlich und finde sie beide sehr sympatisch.
Marcos kenn ich von klein auf, seine schwester ist meine beste Freundin. bin ganz stolz auf ihn!

 

...

wir haben früher zusammen trainiert bevor er noch zu schwarz-weiß wien gewechselt ist.

ein unglaublich guter boxer... weiter so marcos!

Das könnte dich auch interessieren

inflation, expertin, finanzen, reserven, pamuk
Semra Pamuk ist Wissensvermittlerin im...
nö, tipps, alpakas, wanderung, hohe wand
Seien wir uns ehrlich: In Wien ist es...
.
Als Mann wird man zur Freizügigkeit...

Anmelden & Mitreden

7 + 10 =
Bitte löse die Rechnung