Matura einmal anders

31. Januar 2008

Das Abendgymnasium hat als zweite lebende Fremdsprache "Türkisch" im Stundenplan eingeführt. Was das Besondere an der ganzen Sache ist, dass man/frau in diesem Fach maturieren kann. Ein paar Schülerinnen mit türkischem Background haben die schriftliche Matura bereits bestanden.

Na wenn das kein Beitrag zur gelungenen Integration ist...

(siehe http://derstandard.at/ unter Integration)

Kommentare

 

metal

 

naja, das darf man nicht überbewerten. von mir aus kann auch suaheli oder sonst eine sprache als 2. lebende fremdsprache eingeführt werden. solange es verpflichtende deutschkurse für zuwanderer gibt und das erlernen der deutschen sprache bzw. das erreichen eines bestimmtes sprachniveaus pflicht ist, ist mir alles recht.

 

:)) das hab ich auch auf der slawistik gemacht. hab kurse in meiner "muttersprache" besucht, die hier als fremdsprache gilt. und eine geschenkte note dafür kassiert. hab kreuzworträtsel ausgefüllt, daweil andere lernen mussten "Helga geht schwimmen" oder "Peter muss serbokroatisch lernen" :))

das ist ne erleichterung für türkische maturanten, find ich. quasi ein maturafach leichter gemacht. solang aber die kriterien für deutsch und andere pflichtfächer erfüllt sind, auf jeden fall ne gute sache.

Das könnte dich auch interessieren

Malatya/Türkei
Ein halbes Jahr nach dem Erdbeben in...
.
„Bis ich 13 Jahre alt war, dachte ich,...
.
Vom wöchentlichen Schabbat über...

Anmelden & Mitreden

4 + 8 =
Bitte löse die Rechnung