Morgens, elf Uhr in Österreich

21. Januar 2008

"Moscheebau macht keinen Spaß" - so betitelte die FPÖ eines ihrer Plakate zur Gemeinderatswahl 2008. Auf dem selben Plakat wollte wohl eine Dame, die.. naja, die Klugheit nicht gerade gepachtet hat, andeuten, es sei bereits "fünf vor zwölf". Moscheebau macht ihr keinen Spaß, aber Dummheit anscheinend schon.
Was anderes kann man denn über unsere "Heimatpartei" sagen, die nicht mal weiß, wie die Uhr geht?
Das besondere am Grazer Uhrturm ist nämlich, dass der Stundenzeiger länger ist, als der Minutenzeiger - quasi vertauscht.

Um weiteren Imageschaden vorzubeugen, sollte sich die FPÖ schleunigst eine neue Spitzenkandidatin suchen - schnell, denn es ist allerhöchste Autobahn!

Kommentare

 

hausbau macht auch keinen spaß, das wohnen im haus dafür umso mehr... ich würde stolz sein hätten wir in graz eine moschee, nach dem wiederaufbau der synagoge und den vielen christlichen kirchen könnte graz wirklich ein zeichen in weltoffenheit setzten und den anspruch einer KULTURHAUPTSTADT erfüllen.

 

auf dem weg zu einem kulturhauptstadt muss sehr viel noch getan werden. aber man geht mit grossen bemühen schon langsam voran-würde ich mal so meinen...

"No I can't do this all on my own, I know that, I'm NO SUPERMAN"...

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Zoe Opratko
Zum Abschied gibt es kein Trompeten­...
Foto: Marko Mestrović
Ob Hijabi-Style, koschere Perücken oder...
Foto: Marko Mestrović
Nicht über die Communitys zu sprechen,...

Anmelden & Mitreden

2 + 5 =
Bitte löse die Rechnung