Das Koranexperiment

07. Dezember 2015

Die öffentliche Meinung über den Islam ist nicht gerade die beste. Allem voran wirft man der Religion massive Rückständigkeit, Brutalität, sowie Unterdrückung von Frauen vor. Der niederländische YouTube-Channel Dit is normaal (Das ist normal) wagte sich nun mit einem besonderen Experiment auf die Straße.

Dabei wurden PassantInnen besonders heftige Stellen aus dem heiligen Koran vorgelesen und ihre Reaktionen darauf gefilmt. Der Clou dabei: Die Zitate stammten nicht wirklich aus dem Koran, sondern aus der Bibel. Die Reaktionen der Leute auf diese Enthüllung? Einfach unbezahlbar! Überzeugt euch selbst
 

Blogkategorie: 

Kommentare

 

es belegt, dass das judeo-christlich geprägte europa erfolgreich säkularisiert wurde. Oder einfacher: den meisten europäern ist religion weitgehend wurscht.

Wenn menschen die mörderischen passagen aus ihrem heiligen buch mit den mörderischen passagen eines anderen heiligen buches verwechseln, belegt das auch den plagiatscharakter vieler passagen im koran.

Und es zeigt dass eine gesellschaft umso friedlicher ist, je weniger religion im öffentlichen raum stattfindet.

Es ist zu hoffen, dass in einigen jahren dieses experiment mit europäischen muslimen durchgeführt, das selbe ergebniss zeigt.

Danke für ihren beitrag!

Mfg
BB

 

das wär ebenfalls unbezahlbar ...

Das könnte dich auch interessieren

Sanela Dragutinovic
Sanelas Tattoo ist aus der populären...
BiH
Die seit letztem Sommer andauernde...
Interview in Zahlen mit Claudia Plakolm
Interview in Zahlen mit Claudia Plakolm...

Anmelden & Mitreden

8 + 0 =
Bitte löse die Rechnung