Die "dicke Discokugel"

20. Mai 2015

Screenshot von Stern

ESC, Stern, Fail,
Screenshot von stern.de

Der ESC-Auftakt war ein voller Erfolg, Österreich kann sich wirklich auf die Schulter klopfen. Wer das allerdings nicht tun sollte, ist der Stern.

Denn in dem heute morgen erschienenem Artikel bezeichnet einer ihrer Redakteure die serbische Sängerin Bojana Stamenov als "dicke Discokugel". Ich zitiere:

"Bojana Stamenov, die ungefähr so viele Kilos auf die Waage bringt wie alle Topmodels von Heidi Klum zusammen, rockte mit ihrer Disconummer "Beauty never lies" die Stadthalle."

 

Schon klar, der Autor ist absichtlich, sagen wir mal, harsch unterwegs. Lustig soll's sein und vielleicht ist das ja auch sein Schreibstil. Aber diese (und noch einige andere) Passagen sind so plump, dass ich zwei Mal lesen musste - sowas im Stern...? Der Titel "Rock me, dicke serbische Discokugel" grenzt an Niveaulosigkeit. Klar, jedes Medium ist auf der Suche nach Titeln, die Leser neugierig machen. Und ja, cool soll er auch klingen und im besten Fall provozieren. Aber das, lieber Stern, war einfach nur ein Fail.

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Unsplash/Li-An Lim
Sie kleben sich an Kunstwerken fest,...
Foto: Zoe Opratko
  Sex mit anderen ist in den meisten...

Anmelden & Mitreden

5 + 14 =
Bitte löse die Rechnung