Rechtsextreme Sprache erkennen

31. August 2015

_dsc4311.jpg

Rechtsextremismus
Foto: Onur Kas

Parallel zur Flüchtlingszahl wächst auch der Fremdenhass. Im Internet sammeln sich Hassposter und verbreiten ihre Propaganda. Eine Übersicht und Aufklärung über rechtsextremistische Sprache.

Auf der Flucht vor Krieg und Tod, suchen Menschen verzweifelt Schutz in sicheren Staaten wie Österreich und Deutschland. Doch auch in diesen Ländern sind sie zunehmend einer Hasspropaganda und fremdenfeindlichen Übergriffen ausgesetzt. Viele User benutzen soziale Netzwerke und Foren dazu, um gegen Asylwerber und anerkannte Flüchtlinge zu hetzen. Die Wortwahl besitzt ein breites Tonspektrum von kritisch-ablehnend bis verhetzend-rassistisch. Da viele rassistische Kommentare durch das Verbotsgesetz belangt werden können, benutzen rechtsextreme User ihre eigene Sprache, Symbole und Codes, um ihre Botschaften im Netz zu verbreiten. Ich möchte euch einen Überblick über ausgewählte Symbole und Codes der rechtsextremistischen Szene verschaffen. Ziel ist die Aufklärung über und erfolgreiche Gegenwehr von rechtsextremen Gedankenguts.

Rechtsextremismus
Screenshot chrystalinks.com

Swastika, auch Hakenkreuz genannt. Die Wissenschaft hat nachgewiesen, dass es dieses Symbol seit 6000 Jahren gibt und verschiedenen Kulturen, vor allem im hinduistischen-indischen Kulturraum, als heiliges Symbol dient. Ab dem 19. Jahrhundert wurde das Hakenkreuz von der rassistisch-völkischen Bewegung eingenommen und zum Merkmal der arischen Rasse stilisiert. Mit der Übernahme durchs Hitlers NSDAP, ist sie das bekannteste Symbol der (Neo-)Nazistischen Bewegung geworden.

Rechtsextremismus
Screenshot patriotnewstwo.wordpress.com

SS-Emblem. Abkürzung für „Schutzstaffel“, wurde 1925 von Adolf Hitler als seine persönliche Leib- und Prügelgarde gegründet und vom Reichsführer-SS und Chef der deutschen Polizei Heinrich Himmler geleitet. Die SS war maßgeblich an der Planung und Durchführung von Kriegsverbrechen und des Holocaust, die Ermordung der Juden, während des Zweiten Weltkriegs zuständig.

Rechtsextremismus
Screenshot Wikipedia

Schwarze Sonne. Ein Symbol, das aus zwölf in Ringform gefassten gespiegelten Siegrunen oder drei übereinander gelegten Hakenkreuzen besteht. Sie ist ein wichtiges Ersatz- und Erkennungssymbol der rechtsextremen Szene. 

88

Die Zahl „88“. Steht für zweimal den 8. Buchsstaben des Alphabets „H“ und dient als Abkürzung für die Nazi-Grußformel „Heil Hitler“.

444

Die Zahl „444“. Steht für dreimal den dritten Buchstaben im Alphabet und ergibt die Abkürzung "DdD", „Deutschland den Deutschen“.

Rechtsextremismus
Screenshot mz-web.de

"14 Words“ (eng.), steht für „We must secure the existence of our people and a future for white children“ (deutsch: Wir müssen den Fortbestand unseres Volkes und die Zukunft weißer Kinder sichern). Das Zitat bezieht sich auf den US-Amerikanischen Rechtsterroristen David Eden Lane und besteht aus 14 Wörtern.

Rechtsextremismus
Screenshot antisemitism.org.il

Blood and Honour, Abkürzung: B&H (englisch für Blut und Ehre) ist ein rechtsextremes Netzwerk. Ihr Ziel ist es, neonazistische Musikbands miteinander zu koordinieren und die nationalsozialistische Ideologie zu verbreiten.

Rechtsextremismus
Schreenshot Wikipedia

(gleichschenkliches) Keltenkreuz. Ursprünglich ein Element der frühmittelalterlichen und mittelalterlichen sakralen Kunst im keltischen Kulturraum der britischen Inseln und Irlands. In der Gegenwart wird sie vor allem von der White-Power-Bewegung in den USA verwendet.

KKK

Abkürzung „KKK“, steht für Ku-Klux-Klan. Ein rassistischer Geheimbund in den USA, deren Hauptziel es ist, die Schwarze US-Bevölkerung zu unterdrücken und eine Weiße Vorherrschaft zu etablieren.

 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

.
Sie kochen, kosten und kreieren: Amina...
.
„Bis ich 13 Jahre alt war, dachte ich,...

Anmelden & Mitreden

1 + 0 =
Bitte löse die Rechnung