Wiener Linien motivieren zu Gesundheit

09. September 2015

_mg_2817.jpg

Wiener Linien
Eine speziell designe Bim der Wiener Linien soll ein Jahr durch die Straßen Wiens fahren und auf mehr Gesundheitsbewusstsein aufmerksam machen. Foto: Erich Götzinger WerbegesmbH

Ein Jahr lang soll eine speziell designte Bim durch Wien fahren. Damit sollen die Wienerinnen und Wiener zu mehr Gesundheit animiert werden.

Wien soll sich mehr bewegen und gesünder leben. Deswegen wollen die Wiener Linien mit einer Kampagne das Gesundheitsbewusstsein der Stadtbewohner stärken. Primäres Ziel ist es, die wesentlichen Komponenten der Gesundheit in den Köpfen der Bevölkerung zu festigen. Dabei möchte man soziale Gegebenheiten und geschlechtsspezifische Unterschiede nicht vernachlässigen.

Marianne Götzinger betreut mit ihrer Werbeagentur diese Kampagne und betont die Rolle der Geschlechter: „Es ist kein Geheimnis, dass sich Frauen mehr um ihre Gesundheit sorgen als Männer. Die Kampagne nutzt die Situation so aus, dass ein Wissenstransfer über Frauen stattfindet und  Männer, Familien und Kinder erreicht werden.“

Wiener Linien
Bevor die Bim in Betrieb genommen wird, signiert sie Austria-Wien-Trainer Thorsten Fink. Foto: Erich Götzinger WerbegesmbH

Zur Einweihung des Bims war auch Austria-Wien-Trainer Thorsten Fink anwesend. Bevor er die Straßenbahn mit seiner Unterschrift signiert, macht er auf die Wichtigkeit dieses Themas für heranwachsende Kinder aufmerksam. „Kinder sollen sich bewegen. Leider werden sie in den Schulen zum stillsitzen gezwungen. Aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Konzentration durch Bewegung gefördert wird.“

Bis Ende August 2016 soll die Bim auf Wiens Straßen unterwegs sein und von allen Linien genutzt werden. 

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Banan
von Banan Sakbani   „Fühlst du dich...
Afrika, Tage, Umfrage
Es riecht nach äthiopischem Essen. Im...
Foto vom Autor
Jad Turjman   Liebe Leser:innen, in...

Anmelden & Mitreden

2 + 8 =
Bitte löse die Rechnung