Google greift nach den Sternen

29. Januar 2015

Eine Raumkapsel des privaten Raumfahrtsunternehmens Space X im Orbit

Raumkapsel, SpaceX,
© 2013 Space Exploration Technologies Corp.

Google ist bald überall! Die Firma aus Mountain View in Kalifornien ist in unseren Hosentaschen (mit Android-Handys), unserem Wohnzimmer (Nest-Netzwerk-Thermostat) und auch im PKW (Android-Auto). Jetzt neu: auch bald im Weltraum! Google beteiligt sich mit 1 Milliarde US-Dollar an Space X.

Space X gehört Elon Musk (er hat auch Tesla Motors gegründet, Spitzname „Tony Stark“) und ist das erste private Raumfahrtunternehmen, das die internationale Weltraumstation ISS versorgen darf. Nachdem Google im Vorjahr auch Titan Aerospace (stellen u.a. Satelliten und Drohnen her) gekauft hat, ist Space X ein weiterer Baustein im galaktischen Plan von Google die Welt mit Internet zu versorgen.

Man denkt aber größer – die Rede ist auch vom Internet des Sonnensystems. Katzenbilder gibt’s also demnächst auch auf dem Mond zum Abrufen. DAS ist echter Fortschritt!

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Foto: Atila Vadoc
Früher hatte die Diaspora selbst Angst...
.
Foto: Zoe Opratko Verdacht auf...
.
©Taulant Tau©Freepik/storyset Von...

Anmelden & Mitreden

1 + 0 =
Bitte löse die Rechnung