Veronika Lukashevich

Bild des Benutzers Veronika Lukashevich

meine aktuellen Blog Einträge

29. September 2020
apansevich

„Wir klebten eine Tafel aus Brot zusammen und kritzelten die Telefonnummern unserer Familien darauf!“

Hunderttausende Menschen demonstrieren seit Wochen gegen das Wahlergebnis der Präsidentschaftswahlen in Belarus. Zhenia Apanasevich ist einer von vielen, die im Rahmen der Demokratiebewegung der grausamen Polizeigewalt ausgesetzt waren. Ein Bericht aus der Haft.

„Was dort passiert, ist einfach furchtbar. Es sind keine Menschen, es sind Tiere. Sie schlagen uns mit Schlagstöcken und erfahren dadurch Befriedigung, dabei drohen sie auch, uns umzubringen. Es ist reiner Faschismus, es ist ein Genozid an unseren Bürgern!“

06. März 2016
vater Tochter

Lieber Papa, ich vermisse dich nicht mehr

Was ich gerade schreibe, überrascht mich sehr.

26. Februar 2016
tunesien film

Leyla Bouzid: "Wir sollten keinen Frauentag brauchen!"

Die tunesische Regisseurin Leyla Bouzid ist mit ihrem Film „Kaum öffne ich die Augen“ der Stargast bei den FrauenFilmTagen in Wien. Im biber-Interview spricht sie über Tunesiens Frauenpolitik und Sexismus im Beruf.
 

Der 8. März ist Weltfrauentag. Was bedeutet er für Sie persönlich?

24. Februar 2016
uno youth assembly nyc

Liebe Mädels und Jungs, die Zeit ist JETZT

Am 17. und 18. Februar 2016 fand die Youth Assembly Konferenz der Vereinten Nationen in NYC statt. Samt zahlreichen engagierten Jungdelegierten nahm ich an diversen Veranstaltungen teil, um mich mit den aktuellen thematischen Schwerpunkten der UNO vertraut zu machen.

22. Februar 2016
new york rockefeller center

New York: Die Stadt, die nie schläft

Bekanntlich geht nichts bei Nacht mehr auf als New York. Doch diesen Post widme ich dem abendlichen, ruhigen New York, das bei Anbruch der Dunkelheit in Kombination von drei Dingen - Schönem Ausblick, nächtlichen Spaziergang und Musik  - für mich am schönsten ist.

22. Februar 2016

5 Insider Tipps aus New York

Jedem sind die berühmten New Yorker Sehenswürdigkeiten bekannt: Freiheitsstatue, New York Times Square oder Central Park – sie sind die Wahrzeichen der Stadt wie sie sich jeder Tourist vorstellt. Doch wer einen Schritt vorwärts ins Unbekannte wagt und das wahre New Yorker Leben erfahren möchte, kann sich von meinen „Insider“-Tipps inspirieren lassen. Hier ein paar Vorschläge, wie ihr New York jenseits von Manhattan für euch entdecken könnt.

16. Februar 2016
new york

Liebes New York, du bist so anders, als ich dachte.

Du steckst voller Überraschungen. Du bist so wandelbar, dass ich dich fast gar nicht wiedererkenne. Du nimmst den Jahreszeitenwechsel sehr ernst und im Winter... ja im Winter bist du umso spezieller.

12. Februar 2016

Straßenumfrage: Liebe Männer, ist die Frau schöner, wenn sie geschminkt ist?

Geschminkt oder ungeschminkt? Das ist hier die Frage. Bei der heutigen Straßenumfrage ging es um Make-up! Was sagen die Männer, bevorzugen sie eine natürliche Schönheit oder finden sie eine Frau doch hübscher, wenn sie ihre Gesichtszüge betont? Die Antworten fielen ziemlich eindeutig aus.

Von Veronika Lukashevich und Doina Boev

09. Februar 2016
tirol see

Das schwarze Schaf aus dem Niemandsland

Seit elf Jahren beschäftigt mich eine Frage, die ich nicht abschütteln kann: Warum haben Menschen Angst, aus ihrem behüteten Nest herauszukommen und Unkonventionelles willkommen zu heißen? Ob die Definition von Kultur oder (im Konkreten) Muttersprache betreffend, Individualität scheint verloren zu gehen. Wichtig ist nur, dazuzugehören. Doch das Dazugehören impliziert auch etwas anderes: Das Ausgrenzen.

Anmelden & Mitreden