Fernsehen auf Polnisch / Lektor PL

19. Februar 2020

Stell dir vor du schaust “Fifty Shades of Grey” und statt der sexy-zarten Stimme von Dakota Johnson hörst du einen alten Mann ihre Verse drübersprechen. Das findest du komisch? Willkommen in Polen!

 

Polnische Untertitel Fifty Shakes of Grey
Screenshot Youtube

 

Als  ich 2005 mit meinen Eltern von Polen nach Wien gezogen bin, konnte ich kein Wort Deutsch. Auf unserem alten Kommunismus-Kastenfernseher lief plötzlich kein TVP (polnischer Rundfunk) mehr, sondern ORF. Statt “Bolek i Lolek” (polnische Kinderserie) sah ich “Tom Turbo”, einer Fahrradähnlichen Gestalt dabei zu, wie er mit einem alten Mann abhängt und Verbrechen löst. “Tom Turbo”, wurde bald zu meinem virtuellen besten Freund und dank unserer Freundschaft beherrschte ich Deutsch innerhalb einiger Monate genauso gut wie meine österreichischen Freundinnen Anna und Lisa.

 

 

Kulturgut oder Stimmungskiller?

Stell dir vor du bist ein polnisches Kind und schaust “Peppa Wutz”. Für diejenigen, die “Peppa Wutz” nicht kennen: “Peppa Wutz” ist eine britische Kinderserie, die von Peppa, einem Kinder-Schwein handelt. Zusammen mit ihren BFFs, anderen Tieren löst Peppa Rätsel und spielt im Schlamm. In der Originalsprache haben Peppa und ihre Tierfreund*innen Kinderstimmen, schließlich sind sie ja Kinder. Schaut man sich “Peppa Wutz” auf Polnisch an, werden ihre Kinderstimmen von einem erwachsenen Mann, der in Polen als “Lektor” bekannt ist, drübergesprochen. 

Polnisches Voice-Over existiert schon seitdem es fremdsprachige Filme in Polen gibt und immer ist dieselben Männerstimme zu hören. Das Beste: Im Hintergrund hört man immer noch leise die Originaldialoge. Im Fall von “Peppa Wutz” britische Kinderstimmen, die lachen und grunzen. Einen fremdsprachigen Film im polnischen Fernsehen ohne “Lektor” zu finden, ist schwierig. So wachsen Pol*innen seit Generationen damit auf, fremdsprachige Filme immer nur so halbert zu verstehen. Zwar hören sie die Originalstimmen immer leise im Hintergrund, aber der “Lektor”  brüllt mit seiner tiefen, gefühllosen, polnischen Männerstimme über romantische Dialoge, verwirrt und zerstört (ganz nebenbei) auch den ganzen Vibe. Kein Wunder, dass wir Polakk*innen kein Englisch sprechen und Romantik nicht so ganz verstehen...

 

Fakt ist, fremdsprachige Filme helfen enorm beim Erlernen von neuen Sprachen. Da amerikanische Filme nach wie vor den europäischen Filmmarkt regieren und nicht jede*r Europäer*in Englisch spricht, braucht es entweder eine Synchronisation oder Untertitel um sie zu verstehen. Vor allem in kleineren europäischen Ländern gibt es aber keine Synchronisierung, sondern Untertitel. Der Grund dafür, ist dass das Zielpublikum schlichtweg zu klein ist und es sich nicht auszahlt, Synchronsprecher*innen für jeden Film anzustellen. Da das ständige Mitlesen für Zuschauer*innen auf Dauer zu anstrengend sein kann, lernt man irgendwann einfach die Originalsprache der Filme. 

 

“Du ju spik polski?”

Fährt man als Tourist*in nach Krakau oder Danzig, merkt man, dass Polen und Fremdsprachen nicht zusammenpassen. “Englisz? Eeee, sory, aj dont spik” - so ziemlich jede*r Pole*in, wenn du ihn/sie auf Englisch nach dem Weg fragst.

Egal ob Studis, Akademiker*innen oder Tesco-Kassierer*innen. Es ist  2020 und niemand in Polen spricht eine Fremdsprache. Schuld daran ist (neben dem Schulsystem) definitiv “Lektor”. Ich fordere deshalb ein Aus für “Lektor” und bitte um längst überfällige Untertitel bei Filmen! Dziękuję i do widzenia! (= Danke und auf Wiedersehen!)

Blogkategorie: 

Das könnte dich auch interessieren

Superhelden
Wer immun gegen Corona ist, für den...
.
Schöner als Döner Die fleischlose...
.
Für Opfer häuslicher Gewalt ist die...

Anmelden & Mitreden